Zu Weihnachten

Hier stand jedes Jahr ein Gedicht oder ein weihnächtlicher Text.
Habe gesucht - und einfach nichts gefunden was mir passend erschien.

Geht nicht, all diese wunderbaren Wünsche und Texte schreiben, wenn so viele alleine oder via Zoom zu Hause 'feiern' und eh so vieles 'anders' ist als sonst.

*******

Wie wäre es also in die Musik einzutauchen?
Einfach so mitzusummen oder gar mitzusingen?
Ohne Anspruch an den 'richtigen' Ton. ;-)

Zu spüren, wie die Emotionen - seien sie leicht oder schwer - sich ausweiten, über den Raum, die Wohnung, den Ort, ... ? Sich dabei verdichten oder verduften ... jubilieren oder verklingen ...

Und vielleicht erahnst oder spürst du dabei die Verbundenheit, die wir alle untereinander, mit der Natur und darüber hinaus haben ...

DAS wünsche ich Dir!

Umarmend und verbunden,
Julia


Und morgen öffnet sich wie immer die letzte Kugel ...
(links von der 24.)


Musikplayer

"No Room At The Inn", Mahalia Jackson




"Jul Jul", Schwedisches Weihnachtslied




"Minuit, Chretiens", Text: Placide Cappeaul, Musik: Adolphe Adam,
gesungen von Peter, Sue und Marc





Und ein Ausflug in die Oper. ;-)



"Patria oppressa", Macbeth - Verdi




"Va pensiero", Nabucco - Verdi




"La Vergine degli Angeli", Forza del Destino - Verdi




"O sommo Carlo", Ernani - Verdi




"Sauvée", Faust - Gounod